Meine Lieben, es ist schon wieder einige Monate (ich kanns gar nicht glauben!) her, seitdem ich das letzte Mal meine Instagram-Posts gezeigt habe. Nun will ich aber auch wirklich mal wieder fleißig sein und euch meine Instagram-Lieblinge vorstellen. Wir beginnen dieses Mal einfach mal frech mit meiner Reise nach England und in den nächsten Posts gehts dann mit den anderen Bildern weiter 🙂

Falls ihr mir noch nicht auf Instagram folgt, dann klickt netterweise doch mal hier: LiyahGoesHollywood

Wie beginnt man eine Reise? Na mit dem Anreisen! Wir sind mit dem Flixbus zum Flughafen (FFM) gefahren. Das ist von uns ca. eine Stunde entfernt. Die Fahrt war sehr angenehm und im Bus gibt es sogar WLAN 😉 das ist wohl das wichtigste für Blogger!

Erster Stop am Flughafen? Für uns ganz klar: Starbucks! Den gibt es nämlich bei uns in Würzburg leider nicht. Und somit habe ich mir einen Iced Caramel Macchiato gekauft – obwohl ich eigentlich nur einen Iced Latte Macchiato wollte 😀 nunja, manchmal lässt meine Aussprache zu Wünschen übrig! Das seht ihr auch hier nochmal in meinem FMA (Video: London FMA – Teil 1)

Die Beste Pizza in ganz London gibt es wohl bei Pizza Union! Ich habe noch nie – nie – niiiieee eine soo leckere Pizza gegessen wie diese hier! Wie gut, dass das Restaurant direkt um die Ecke war 😉 Ihr wollt da auch hin? Dann habt ihr zwei Möglichkeiten: Spitalsfield (25 Sandy’s Row, London, E1 7HW) und mein Favorit: Kings Cross (246-250 Pentonville Road, London, N1 9JY). Guten Hunger!

Tea Time Baby! Wir haben vorab online mit CityCruises unsere TeaTime auf einem Schiff gebucht. Wärend es also lecker schwarzen Tee / Kaffee mit noch leckeren Scones (englisches Gebäck), Sandwiches und Kuchen gab, haben wir London entdeckt und besser kennengelernt. Kann ich echt nur empfehlen!

Einen kompletten Tag haben wir uns für Brighton genommen. Von Kings Cross St. Pancras hat es ca. ein einhalb Stunden mit dem Zug gedauert. Die Fahrt ging aber echt super schnell vorbei!

Der HopOn-HopOff Bus ist auch in Brighton sehr bekannt. Wir sind nicht mit ihm gefahren, aber bei meinem nächten Besuch, wird das wohl das Erste sein was ich machen werde 🙂

 

Diesen wunderschönen Ausblick hatte ich in meiner 2. liebsten Stadt – Brighton! Wenn ich das so sehe, möchte ich einfach direkt wieder dort hin und nie wieder weg <3 Ich kann euch den Besuch dorthin wirklich nur empfehlen. Es war einfach wunderschön und ich bin froh, dass wir die 1,5 Stunden auf uns genommen haben 🙂 es hat sich sehr gelohnt! Auch die Innenstadt ist sehr schön! (Video: London FMA – Part II – Brighton).

Notting Hill – ebenso sehr zu empfehlen! Die Häuser sind so unglaublich schön und schick! Hier könnt ihr den Portobello Road Market besuchen! Hier findet ihr alles was das Herz begehrt (Video: London FMA – Part II – Notting Hill)

Ohhhh jaaa – mein lieber Starbucks! Dich vermisse ich hier schon sehr :-)) ich hab allerdings auch das Gefühl, dass die Starbucks Getränke in England besser schmecken, wie die hier in Deutschland! Kann das sein 😀 ? Hat von euch auch schon einmal jemand diese Erfahrung gemacht, oder ist das alles nur Einbildung 😉 ?

Die Tower Bridge! Sehr, sehr schön und für Bilder auch sehr zu empfehlen! Das Wetter war zwar nicht das Beste, aber das hat uns auf keinen Fall davon abgehalten!

So meine Lieben 🙂 das wars auch schon wieder mit meinem „London“-Instagram-Rückblick!

Mich würde mal interessieren, ob ihr denn auch bei Instagram seid? Wenn ja, hinterlasst mir doch gerne euren Link bzw. euren Namen in der Kommentarfunktion, dann schaue ich mir eure Accounts gerne mal an!

xoxo, L.

– Anzeige, da Verlinkung/Nennung –

13 Comments on my week(s) on Instagram VIIII… – London Special!

  1. Wow, toller Post! 🙂 Die Bilder sind so schööön. Da bekommt man glatt Lust sich direkt in den Flieger zu setzen und los nach London zu fliegen. 🙂

    Bei mir findet übrigens momentan eine Blogvorstellungsaktion statt. Würde mich freuen, wenn du teilnimmst! 🙂

    Liebe Grüße,
    Alina von Cup of dreams

  2. Herzallerliebste Liyah,

    London flasht mich immer wieder, irgendwie habe ich das Gefühl, dass wirklich J E D E R schon da war, nur ich nicht *kopfschüttel*
    Aber irgendwie scheue ich mich immer vor den aberwitzigen Preisen..Ist London wirklich so unglaublich teuer und wie schaffe ich es, London nicht pleite zu verlassen?
    Kann man London überhaupt mit überschaubarem Budget meistern?

    Mein Instagram Account könnte schön bekannt sein, falls nicht: Here we go:
    https://instagram.com/fleuretfatale_fashion/

    Alles Gute,
    Deine Mona von
    Fleur & Fatale

  3. Einen Abstecher nach Brighton würde ich auch jedem empfehlen! Die Stadt ist einfach wunderschön 🙂 Und London natürlich auch 🙂 ich finde solche Instagram-Rückblicke immer super, weil es nochmal so eine schöne Zusammenfassung gibt. Freue mich schon auf deinen nächsten!
    Liebe Grüße, Anni

  4. sehr tolle Bilder von dir 🙂
    Mich hast du ja bereits bei Instagram und by the way..hatte deinen Beitrag vor einiger Zeit Garnier Bloggers gesehen und finde, dass du einen tollen Blog hast 🙂 man sieht, dass du dir damit viel Mühe gibst 🙂
    Mir geht es übrigens ähnlich, dass meine Leserzahl kaum steigt, allerdings habe ich auch nicht viel dafür gemacht. Habe in den letzten Tagen mal ein bisschen kommentiert und da hatte ich ein paar Leser mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.