´

Rezept: Pumpkin Spice Cupcakes

Meine Lieben,
es ist bald so weit: Helloween steht so gut wie vor der Türe! Und da wir das hier in Deutschland zwar nicht so groß feiern, ich Helloween aber liebe, habe ich heute ein super leckeres Rezept für euch! Wir backen heute zusammen Pumpkin Spice Cupcakes 🙂 hört sich das nicht unglaublich gut an? Oh ja! Nicht nur das, sie schmecken auch einfach nur total nach Helloween und fast schon weihnachtlich!

Cupcake Teig

Zutaten:
180 ml Milch
250 g Kürbis, gekocht und püriert
280 g Mehl
110 g Butter, geschmolzen
200 gr Zucker
5 EL brauner Zucker
2 Eier

1 TL Zimt
1/2 TL Muskat, gemahlen
1/2 TL Ingwer, gemahlen
1/2 TL Nelken, gemahlen
1/2 TL Salz
>1EL Backpulver
1/2 TL Soda oder Natron


Zubereitung:
Vorab: Heizt schon mal den Ofen ein! Am Besten auf 190° C Vermischt zuerst die trockenden Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Soda bzw. Natron, Salz und alle Gewürze) in einer Schüssel zusammen und nehmt euch dann eine zweite Schüssel und mixt dann darin alle flüssigen Zutaten (Milch, Kürbis, Butter und Eier) miteinander. Im Anschluss müsst ihr dann nur noch die trockenen Zutaten mit den flüssigen vermischen und solange mixen bis der Teig ebenmäßig ist und dann ab in die Cupcake Schälchen und für ca. 20 Minuten in den Ofen. Bitte denkt daran, dass jeder Ofen anders ist und ihr deshalb lieber immer mal ein Auge auf die Cupcakes werfen solltet, um zu schauen, ob sie eventuell schon durch sind. Wenn sie außen gold-braun und innen der Teig nicht mehr flüssig ist, dann sind sie fertig! Während die Cupcakes im Ofen sind, machen wir uns mal an das Frosting!

Cinnamon cream cheese frosting

Zutaten:
200 g Frischkäse
50 g Butter, geschmolzen
350 g Puderzucker
1 TL Vanille Extrakt
1 TL Zimt

Zubereitung:
Vermischt die Butter und den Frischkäse miteinander und fügt nach und nach den Puderzucker, den Zimt und das Vanille Extrakt hinzu. Mixt es nicht all zu lange, weil sonst da Frosting zu flüssig wird! Das ist mir am Anfang passiert, ich habe dann einfach noch etwas Frischkäse hinzugefügt und dann ging es wieder 🙂 Sobald die Cupcakes aus dem Ofen genommen und abgekühlt sind, könnt ihr das Frosting drauf machen. Im Anschluss – wer mag – noch ein paar Schokoladen-Splitter drauf (oder was auch immer ihr mögt) und fertig sind die Pumpkin Spice Cupcakes!


Lasst sie euch schmecken – sie schmecken wirklich sehr gut 🙂

Ich hoffe euch hat das Rezept gefallen. Falls ihr sie nachmacht, würde ich mich über ein paar Bilder von euch freuen! Gerne natürlich auch per e-Mail!

Das Rezept ist übrigens von meiner Lieblings-Youtuberin Zoella und ihr findet es hier: Zoella’s Pumpkin Spice Cupcakes

– Anzeige, da Verlinkung/Nennung –

´

FOOD: Street Food Festival

Hallöchen ihr Lieben 🙂 Letztes Wochenende war bei uns ganz in der Nähe zum ersten Mal das Street Food Festival! Wer es nicht kennt, dem kann ich nur sagen: Ihr habt definitiv was verpasst! Hier findet man nämlich alles was das Schlemmer-Herz begehrt! Und wenn ich sage „alles“, dann meine ich auch ALLES, denn hier gibt es von Burger über Wraps bis hin zu Steaks oder asiatischem Essen alles! Auch die süße Seite findet hier etwas: Waffeln, Donuts & Crepes! Einfach nur genial und genau nach meinem Geschmack!

 

Mein Bruder hat noch nie zuvor Maultaschen gegessen und das wollte er sich nun bei diesem Street Food Festival natürlich nicht entgehen lassen! Geschmeckt haben sie ihm auf jeden Fall 😉
 Für alle Fleischesser da draußen: Guten Appetit!
Da ich mich seit über einem Jahr vegetarisch ernähre, gab es für mich jetzt nicht unbedingt viiiel Auswahl, da wir anscheinend zu spät kamen 😀 es war nämlich so ziemlich alles ausverkauft, was ohne Fleisch war! Ist das zu glauben? Der Trend geht halt doch mehr in das fleischlose, ich merk schon 🙂 finde ich super!!
 Bei Yemen Express habe ich mir ein Malawach-Wrap (Fladenbrot aus Blätterteig – Grundnahrungsmittel der Jemeniten) gekauft und es hat soooo gut geschmeckt 🙂 In dem Wrap waren Auberginen, gekochte Eier, Frischkäse und Fetakäse, Tomatensoße und leckere Gewürze! Also wirklich zu empfehlen!

Mein Bruder hat sich nicht nur durch die Maultaschen gefuttert, sondern hat sich auch noch leckere Burger gegönnt! Wir haben beschlossen, dass es auf jeden Fall öfter mal solche Festivals geben soll! Dieses war das erste in unserer Gegend und es war echt einfach nur genial!

 

Lecker schmecker Waffel am Stiel und einen leckeren Iced Macchiato! Ich krieg schon wieder Hunger……..
Kennt ihr solche Festivals und wart ihr schon einmal auf einem?
xoxo, L.
– Anzeige, da Verlinkung/Nennung –
´

LIFE: von Verzweiflung und Glück… [Teil 4]

Es vergingen wieder einige Tage und Wochen in denen ich einfach nur suchte. Ich suchte nach allen möglichen mir bekannten Namen und nach all den Daten die ich hatte. Ich wollte einfach nicht aufgeben. Nein, ich wollte einfach weiter suchen, egal wie lange ich dafür brauchte. Mich hatte der Ergeiz gepackt und so setzte ich die Suche erneut fort.

Ich weiß nicht mehr wann genau es war, aber irgendwann hatte ich – mal wieder – nach Jemandem gesucht. Dieses Mal meine Tante B. Ich fand urplötzlich auf Anhieb passende Details – neue Details! Es gab Hinweise darauf, dass es meine Tante sein könnte. Laut Google war sie mit meiner Oma verwandt und das angegebene Geburtsdatum stimmte mit den Daten überein die ich von Tante B. hatte. Da aber weder eine e-Mail, noch eine Telefonnummer notiert war, googelte ich einfach weiter. Was kann ich schon verlieren? Jetzt suche ich schon gefühlte tausend Stunden, da kommt es auf eine weitere Stunde sicherlich nicht mehr an! Ich drückte einfach auf jede Internetseite, welche mir Google anzeigte und so stolperte ich auf eine Community auf der sogenannte „Quilter“ (deutsch: Stepper; to quilt: etwas steppen, z. B. eine Decke steppen) einen Account haben und ihre gesteppten Decken zeigen. Und ich sah ein Bild. Vermutlich von meiner Tante B.

. . ein Stückchen Erfolg . .

Mir sprangen ungefähr hunderte Fragen durch den Kopf a lá „Ist sie das?“ – „Könnte sie das sein?“ und dann gab ich wie ferngesteuert Tante B.’s Namen in Facebook ein – einfach nur mal um zu schauen, ob ich sie da eventuell auch finden könnte. Und tatsächlich: Sie war da! Das Bild – eins zu eins – genau das Gleiche! Der erste Gedanke der mir in den Sinn kam war „Ich muss ihr unbedingt schreiben. JETZT“. Und das tat ich natürlich. Also schrieb ich am 30.07.2015 folgendes:
„Hello B., my name is L. and i am 25 years old and from Germany.. i have a really important question to you. May you can help me? Thank you for answering…“
 Beim Absenden dieser Nachricht, war mir so schlecht wie noch nie. Ich hatte einfach so unglaubliche Angst wieder enttäuscht zu werden und gar keine Antwort zu bekommen. Da ich aber wusste, dass „fremde Leute“ auf Facebook keine Benachrichtigung bekommen, wenn man ihnen eine Mail schickt, bzw. die Nachricht im „Sonstigen“ Ordner landet, machte ich mir nicht allzu viele Hoffnungen. Was ich aber machte, war, ich schrieb jedem auf Tante B.’s Freundesliste, der den gleichen Nachnamen hatte wie sie und überprüfte täglich meine Mails bei Facebook. Aber es kam nie eine bei mir an…
Mittlerweile weiß ich, dass schöne Dinge immer dann geschehen, wenn man sie am wenigsten erwartet…

Es war Mittwoch der 02. September in diesem Jahr. Ich war gerade mit meiner besten Freundin in London und wir lagen in unseren Hotelbetten und schauten Fernseh. Ich bereitete gerade einen London-Blogpost für euch vor und surfte etwas auf Facebook rum, als ich eine Mail bekam: „Do we have the same grandparents?“ Mein Herz bebte, als ich sah, dass es Tante B.’s Sohn war der mir da schrieb. Ich erinnerte mich daran, dass ich ihm damals geschrieben hatte, dass ich nach meiner Oma und Verwandten suche und ich gesehen hatte, dass er Tante B. und Tante D. auf seiner Freundesliste hat. Ich schrieb sofort zurück „Maybe..“ Dann schrieb er „What is your grandmas name?“ Ich antwortete und meinem Gefühl und seiner Antworten zu folge, war er sehr erstaunt.Wir schrieben dann noch eine Weile und fanden raus, dass wir tatsächlich miteinander Verwandt sind.Aber das Schönste dieser Geschichte geschah noch…

Teil 5 folgt…

Wenn ihr die ersten zwei Teile verpasst habt, klickt hier:

 Zum Teil 1 dieser Reihe geht es hier: LIFE: von Verzweiflung und Glück… [Teil 1]
Zum Teil 2 dieser Reihe geht es hier: LIFE: von Verzweiflung und Glück… [Teil 2]
Zum Teil 3 dieser Reihe geht es hier: LIFE: von Verzweiflung und Glück… [Teil 3] xoxo, L.

– Anzeige, da Verlinkung/Nennung –